Readspeaker Menü

Robin K. Saalfeld

Robin K. SaalfeldLehrstuhl für Geschichte und Ästhetik der Medien (Filmwissenschaft)
Wissenschaftlicher* Mitarbeiter*
Kunsthistorisches Seminar Jena

Ernst-Abbe-Platz 8
Zi. 2.11
D - 07743 Jena

Tel.    +  49 36 41 ·  9 · 44 141
Fax.   +  49 36 41 ·  9 · 44 901

Sprechstunde in der Vorlesungszeit: Mo. 15-16 Uhr und nach Voranmeldung


 

- seit 04/2013 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Lehrstuhl für Geschichte und Ästhetik der Medien, Prof. Dr. Karl Sierek
-
 07/2015 - 10/2015 Visiting Scholar an der University of Southern California mit einem DAAD Stipendium
- 05/2012 - 12/2012 Wissenschaftliche Hilfskraft am Lehrstuhl für Allgemeine und Theoretische Soziologie, Prof. Dr. Hartmut Rosa
- 04/2012 - 08/2012 Tutorin der Veranstaltung "Englisch für Sozialwissenschaftler_innen", Lehrstuhl für Allgemeine und Theoretische Soziologie
- 04/2012 Magistra Artium Medienwissenschaft, Soziologie,Psychologie
- 10/2010 - 03/2012 Studentische Hilfskraft am Lehrstuhl für Allgemeine und Theoretische Soziologie, Prof. Dr. Hartmut Rosa
- 04/2010 - 09/2010 Tutorin der Veranstaltung "Social Studies of Culture", Lehrstuhl für Allgemeine und Theoretische Soziologie
- 08/2009 - 01/2010 Studienaufenthalt an der University of Toronto, Women & Gender Studies
- 04/2009 - 08/2009 Tutorin der Veranstaltung "Einführung in die Filmtheorie",Lehrstuhl für Geschichte und Ästhetik der Medien

 

Transgender und Queer Studies
Gender im Film
Filmtheorie, Filmanalyse
Visuelle Soziologie, Filmsoziologie

 

Aufsätze und Buchbeiträge

"'I won't disappear into the bog. The bog is in me.' Das Unsichtbare darstellbar machen. Deutungsangebote zum Versuch Transgeschlechtlichkeit filmästhetisch zu vermitteln am Beispiel von The Danish Girl (Tom Hooper, USA 2015). In: Brunow, Dagmar/ Dickel, Simon (Hrsg.): Queer Cinema (Arbeitstitel), tba [in Vorbereitung].

"Ambivalente (Un-)Sichtbarkeiten von Transgeschlechtlichkeit im zeitgenössischen Erzählfilm". In: Hoenes, Josch/ Koch, Michael_a (Hrsg.): Transfer und Interaktion: Wissenschaft und Aktivismus an den Grenzen heteronormativer Zweigeschlechtlichkeit. BIS Verlag der Carl von Ossietzky Universität Oldenburg 2017, S. 265-289.


Rezensionen

Rezension zu Angela Koch: Ir/Reversible Bilder. Zur Visualisierung und Medialisierung von sexueller Gewalt. In: Querelles-net: Rezensionszeitschrift für Frauen- und Geschlechterforschung 17 (2), 2016, abrufbar unter: https://www.querelles-net.de/index.php/qn/article/view/1197/1317.

Rezension zu Anja Gregor: Constructing Intersex. Intergeschlechtlichkeit als soziale Kategorie. In: socialnet, Januar 2016, abrufbar unter: https://www.socialnet.de/rezensionen/19681.php.

Rezension zu Amy Shore: Suffrage and the Silver Screen. Reihe: Framing Film, Band 16. New York u.a. [Peter Lang] 2014. In: rezensionen:kommunikation:medien, April 2015, abrufbar unter: http://www.rkm-journal.de/archives/17447.

Rezension zu Udo Rauchfleisch: Anne wird Tom - Klaus wird Lara. Transidentität, Transsexualität verstehen. In: socialnet, Februar 2014. 

Buchpräsentation und Gespräch von und zu 'Queer Cinema' (2017), hrsg. von Dagmar Brunow und Simon Dickel, im Rahmen der Lesbisch-Schwulen Filmtage Hamburg, 10/2017.


"'I won't disappear into the bog. The bog is in me.' Das Unsichtbare darstellbar machen: Analysen zu den Repräsentationspolitiken von Transgeschlechtlichkeit im zeitgenössischen Spielfilm". Vortrag im Rahmen des 30. Film- und Fernsehwissenschaftlichen Kolloquiums, Universität Hamburg, 03/2017.


"Queere Method(ologi)en: Analysen zum Phänomen der Transgeschlechtlichkeit im zeitgenössischen Erzählfilm". Vortrag im Rahmen des 3. Treffen der AG Filmosziologie, Tagung der Sektion Medien- und Kommunikationssoziologie der Deutschen Gesellschaft für Soziologie, Friedrich-Schiller-Universittät Jena, 12/2016.

[Tagungsbericht bei 'Soziopolis. Gesellschaft beobachten']


"'Wie Lili ein richtiges Mädchen wurde' - Un_Sichtbarkeiten von Trans* und Inter* im Film". Vortrag und Workshop im Rahmen der Hirschfeldtage Thüringen 2017, 11/2016.


"Die Ambivalenz der Sichtbarkeit: Transgeschlechtlichkeit im zeitgenössischen Erzählfilm". Vortrag im Rahmen der Jahrestagung der Gesellschaft für Medienwissenschaft 2016: "Kritik!", Freie Universität Berlin, 09/2016.


"Trans* Cinema im Spannungsfeld von queer und Heteronormativität". Vortrag im Rahmen des Workshops 'Queer Cinema', Friedrich-Schiller-Universität Jena, 06/2016.


"Sichtbarkeitspolitiken des transgeschlechtlichen Körpers im New Queer Cinema". Vortrag im Rahmen der 6. Jahrestagung der Fachgesellschaft Geschlechterstudien 'Materialität/en und Geschlecht', Humboldt-Universität Berlin, 02/2015.


"Broadcast Yourself!": Youtube Vlogs als Reflexionen trans*geschlechtlicher Körperideale. Vortrag im Rahmen der internationalen Tagung "Cut'n Paste the Body", Ludwig-Maximilians Universität München, 10/2014.


"Boys Do Cry": Zur Performativität überschreitender Geschlechtlichkeit. Transgender-Filme im Old und New Queer Cinema. Vortrag im Rahmen des Symposiums "24 Stunden Kunstgeschichte & Filmwissenschaft. Ein wissenschaftliches Happening", 02/2014.