Readspeaker Menü

Dr. Elisabeth Fritz

hp-foto-neu

Lehrstuhl für Kunstgeschichte
Wissenschaftliche Assistentin
Kunsthistorisches Seminar Jena

Frommannsches Anwesen
Zenkerbau Raum 223
Fürstengraben 18
D - 07743 Jena

Tel.    +  49 36 41 ·  9 · 44 165
Fax.   +  49 36 41 ·  9 · 44 152

!!! NEUE SPRECHZEIT: Di 14:30 - 15:30 Uhr !!!

seit April 2012 Wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für Kunstgeschichte an der Friedrich-Schiller-Universität Jena bei Prof. Dr. Verena Krieger
Mai 2012
Auszeichnung der Dissertation mit dem "Theodor-Körner-Preis" des österreichischen Theodor-Körner-Fonds zur Förderung von Wissenschaft und Kunst
März 2012 Promotion summa cum laude an der Karl-Franzens-Universität Graz, Dissertation: "Real Life - Real People. Mediale Experimente mit ´echten Menschen´ in der zeitgenössischen Kunst zwischen Authentizität, Partizipation und Spektakel", Betreuung: Prof. Dr. Verena Krieger, Priv.-Doz. Dr. Werner Fenz.
2009-2012 Stipendiatin am Doktoratsprogramm "Kategorien und Typologien in den Kulturwissenschaften", Karl-Franzens-Universität Graz
2008-2009 Universitätsassistentin und Lehrbeauftragte am Institut für Kunstgeschichte an der Universität Wien bei Prof. Dr. Friedrich Teja Bach
2005-2008 Kuratorische Assistentin im Bereich "Wissenschaftliche Veranstaltungen" im Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien; Freie Mitarbeiterin im Bereich Ausstellungsproduktion und Kunstvermittlerin in der Generali Foundation, Kunstvermittlerin im KunstHausWien; freie Mitarbeiterin im Bereich Pressearbeit in der Galerie Hohenlohe Wien
2007 Abschluss in Kunstgeschichte an der Universität Wien, Magisterarbeit: "Michael Asher - Werke 1979-2007" (Betreuung: Univ.-Prof. Dr. Friedrich Teja Bach)
März 2007
Stipendium der Emanuel und Sofie Fohn-Stipendienstiftung zum Abschluss der Diplomarbeit in Kunstgeschichte
2006 Freie Kuratorin der Ausstellung "Street Art - Die lesbare Stadt", Freiraum/quartier21, MuseumsQuartier Wien (gemeinsam mit Clemens Wolf)
November 2005
Talenta 2005 - Preis der Stadt Wien für hervorragende Diplomarbeiten
Mai 2005
Anerkennungspreis der Dr. Maria Schaumayer Stiftung für die Diplomarbeit in Soziologie
2005 Abschluss in Soziologie an der Universität Wien, Magisterarbeit: "Arbeit im Schatten - Selbsthilfegruppen in Wien" (Betreuung: Univ.-Prof. Dr. Ulrike Schneider)
2003 Erasmus-Studium an der Université Paris VIII - St. Denis
1999 Beginn mit dem Doppelstudium der Kunstgeschichte und Soziologie an der Universität Wien

 

  • Bilder der Geselligkeit und Lebensfreude in der französischen Kunst des 18. Jahrhunderts (laufendes Habilitationsprojekt)
  • Theorien und Praktiken des Spektakels
  • Authentizitätskonstruktionen in medialen Experimenten in der Gegenwartskunst, Sozialwissenschaft und Populärkultur (abgeschlossenes Dissertationsprojekt)
  • Kunst der Moderne und Gegenwart (Skulptur, Installation, neue Medien, Performance, Konzeptkunst, Institutionskritik, Ortsbezogenheit, Partizipation)
  • Schnittstellen ästhetischer und sozialer Kategorien in Kunst-, Kultur und Gesellschaftstheorie
  • Methodenfragen der Kunstgeschichte
Monographien
Authentizität - Partizipation - Spektakel. Mediale Experimente mit ‹echten Menschen› in der zeitgenössischen Kunst, Köln/Weimar/Wien: Böhlau, 2014 (= Kunst. Geschichte. Gegenwart, Bd. 3) (Information, Inhaltsverzeichnis)
Rezensionen:
> soziopolis.de, 21.07.2016 (Rezension von Gisela Mackenroth)

> sehepunkte 16 (2016), Nr. 2, 15.02.2016 (Rezension von Lucia Rainer)
> MEDIENwissenschaft. Rezensionen 4 (2015), S. 519-520 (Rezension von Eliane Beaufils)
> Interviewbeitrag
im Radio-Feature "Künstliche Wahrheiten. Authentizität ist nur eine schöne Illusion" von Ulrike Burgwinkel, Deutschlandfunk, 14.05.2015
> Thüringische Landeszeitung, 24. Januar 2015, S. 22
> thueringen-reporter.de, 14. Januar 2015
Herausgeberschaft
Spektakel als ästhetische Kategorie: Theorien und Praktiken, Paderborn: Wilhelm Fink, 2017 (Herausgeberschaft gemeinsam mit Simon Frisch und Rita Rieger) [in Vorbereitung]

When Exhibitions become Politics.
Geschichte und Strategien der politischen Kunstausstellung seit den 1960er Jahren, Köln/Weimar/Wien: Böhlau, 2016 (Herausgeberschaft und eigener Beitrag gemeinsam mit Verena Krieger) (= Kunst. Geschichte. Gegenwart, Bd. 4) (Information, Inhaltsverzeichnis)

Kategorien zwischen Denkform, Analysewerkzeug und historischem Diskurs, Heidelberg: Universitätsverlag Winter, 2012 (Herausgeberschaft gemeinsam mit Rita Rieger, Nils Kasper und Stefan Köchel, mit eigenem Beitrag) (Information, Inhaltsverzeichnis)
> Rezension: Sibylle Trawöger, in: Theologisch-praktische Quartalschrift 162 (2014), 91-92
Aufsätze und Buchbeiträge
 -
Der Brief in der darstellenden Kunst (gemeinsam mit Daniela Hammer-Tugendhat), in: Eve-Marie Becker, Isabel Marie Schlinzig, Jörg Suchster, Jochen Strobl (Hg.), Handbuch Brief, Berlin: De Gruyter, 2018 [Beitrag angenommen, Drucklegung in Vorbereitung]
 -
Perform Yourself! Experimentelle Authentizitätsproduktion bei Rineke Dijkstra, in: Oskar Bätschmann, Roger Fayet et al. (Hg.), Authentizität in der bildenden Kunst der Moderne, Zürich: outlines, (= Tagungsreihe des Schweizerischen Institut für Kunstwissenschaft SIK-ISEA, Bd. 11), 2018 [Beitrag angenommen, in Drucklegung]
 -
Oh the dreadful wind and rain! Divergenz und Konvergenz in Susan Philipsz' The Two Sisters (2009/2013), in: Verena Krieger (Hg.), AKtuelle künstlerische Strategien zu Mentalitäten der Intoleranz. Das Kunstprojekt 'BrandSchutz' in Jena. Essays und Katalog, Weimar: Jonas Verlag, 2017 [Beitrag angenommen, in Drucklegung]
 - Wiederholung des Unwiederholbaren. Reproduktion und Selbsthistorisierung im Werk von Michael Asher, in: Claudia Tittel (Hg.), Die Kunst der Re*Produktion. Strategien der Wiederholung in zeitgenössischer Kunst, Fotografie und Film, Berlin: Xenomoi, 2017 [Beitrag angenommen, in Drucklegung]
- Echte Menschen. Authentizität und Partizipation in der Gegenwartskunst, in: der architekt 4 (2017), 44-48
 -
Politische Dimensionen der Kunstausstellung (gemeinsam mit Verena Krieger), in: Verena Krieger, Elisabeth Fritz (Hg.), When Exhibitions become Politics. Politische Dimensionen der Kunstausstellung, Köln/Weimar/Wien: Böhlau (= Kunst. Geschichte. Gegenwart, Bd. 4), 2016, 9-27
- La volonté de chance. Schockierende Bilder in der Zeitschrift 'Documents' und das Erkenntispotenzial des Zufalls, in: Susanne Knaller, Rita Rieger (Hg.), Ästhetische Emotion. Formen und Figurationen zur Zeit des Umbruchs der Medien und Gattungen (1900-1930), Heidelberg: Universitätsverlag Winter, 2016 (= GRM-Beiheft 73), 299-326
-
 Über Geselligkeit und den Witz als Gabe, in: nGbK (Hg.), Jokebook, Berlin 2015, 15-20
-
Towards a Critical Mode of Spectacularity: Thoughts on a Terminological Review, in: esse. arts + opinions 81 (2014), 4-11
-
Zerstreuung, Entgrenzung und Versuchsauslösung. Drei künstlerische Hommagen an John Cage, in: Claudia Tittel (Hg.): Imaginary Landscape. Hommage an John Cage, Jena: Artefakt Verlag, 2012, 45-55
- Rolle und Gemeinschaft. Zum Wechselspiel von sozialen und ästhetischen Kategorien in zeitgenössischer Partizipationskunst, in: Elisabeth Fritz, Rita Rieger, Nils Kasper, Stefan Köchel (Hg.), Kategorien zwischen Denkform, Analysewerkzeug und historischem Diskurs, Heidelberg: Universitätsverlag Winter, 2012, 213-227
- Sur un autre plan de la réalité: Imaginaire, création et alcool dans Providence d'Alain Resnais (1977), in: Food & History 1 (2011): La Création ivre, XVIe-XXe siècles. L'alcool: moteur, motif et métaphore artistique, 103-114
- Reality Art. Zur Ästhetik medialer Experimente mit Menschen am Beispiel von Artur Zmijewskis Repetition (2005) und Phil Collins' they shoot horses (2004), in: Susanne Knaller, Harro Müller (Hg.), Realitätskonzepte in der Moderne. Beiträge zu Literatur, Kunst, Philosophie und Wissenschaft, München: Wilhelm Fink Verlag, 2011, 161-181
- Mettre en scène la réalité. Le documentaire britannique entre engagement, participation et pédagogie, in: Dissidences (oct. 2010): L'art comme résistance. Éveil politique et engagement des artistes dans les années 1930, 114-123
-
'So wie ihr mich gerade erlebt - so bin ich immer, eigentlich.' Zur medialen Generierung von sozialer Erfahrung und Selbstinszenierung in Thomas Henkes Social Dogma, in: Social Dogma, Ausst.-Kat. Kunsthalle Bielefeld, Heidelberg: Kehrer Verlag, 2010, 56-85
-
Encore une fois: Die Aufführung der Malerei im Werk von Alexander Wolff, in: Rita Vitorelli, Emmanuel Layr, In Memory of Painting, Wien, 2010
> Onlinepublikation
-
… the white cube is just another form of showroom, in: Edek Bartz, Krüger & Pardeller (Hg.), Twilight Zone. Art hits Design, Wien: Kunstraum Niederösterreich, 2009, 7-12
- To remove the work is to destroy the work. Ortsbezogenheit als künstlerische Strategie der Authentifizierung, in: kunsttexte 1 (2009)
> Onlinepublikation
-
Hans Richters Rollenbilder und der frühe abstrakte Film; Im Schnittpunkt von Dada: Raoul Hausmann, Kurt Schwitters, Hans Arp und Francis Picabia; André Masson, René Magritte, Hans Bellmer, Max Ernst und der Surrealismus, in: Ausst. Kat. Laboratorium Moderne. Bildende Kunst, Fotografie und Film im Aufbruch, Nürnberg/Wien: Verlag für moderne Kunst/Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig, 2007, 212-222, 224-242, 268-285
-
Schöner Wohnen!?, in: Felix Malnig, Wien: Metro Verlagsbüro, 2007, 3-7
- Wie Betroffene einander helfen können (gemeinsam mit Maria-Anna Hilscher), in: Sichere Arbeit. Internationales Fachmagazin für Prävention in der Arbeitswelt, 3/2005, 32-33
Rezensionen, Interviews, Diskussionsbeiträge
 -
Künstliche Wahrheiten. Authentizität ist nur eine schöne Illuson, Radio-Feature von Ulrike Burgwinkel, Reihe "Aus den Kultur- und Sozialwissenschaften", Deutschlandfunk, 14.05.2015 [Redebeitrag]
-
Valentine Toutain-Quittelier und Chris Rauseo (Hg.), Watteau au confluent des art. Esthétiques de la grâce, Rennes: Presses universitaires de Rennes, 2014, in: Regards croisés. Deutsch-französisches Rezensionsjournal zur Kunstgeschichte und Ästhetik 4 (2015), 101-104 [Buchrezension]
> Onlinepublikation
-
Krüger&Pardeller: HOMO Faber. Ein räumliches Hörspiel in drei Teilen. 21er Haus, Wien, in: Springerin. Hefte für Gegenwartskunst 3 (2015), 68-69 [Ausstellungsbesprechung]
 - Kunstgeschichte und Beruf: Was mache ich mit meinem Studium? - Universität, Interview von Vanessa Gotthardt, portalkunstgeschichte.de, 12.05.2015 [Interviewpartnerin] > Onlinepublikation
 -
Als man "Kapitalistischer" noch klein und "Realismus" mit Fragezeichen schrieb, in: Kunstchronik 8 (2014), 436-442 (Leben mit Pop. Eine Reproduktion des Kapitalistischen Realismus. Manfred Kuttner, Konrad Lueg, Sigmar Polke, Gerhard Richter, Kunsthalle Düsseldorf, 21.Juli-29. September 2013, Ausst.-Kat.: Köln 2013) [Ausstellungsbesprechung und Katalogrezension]
- Hans Haacke: Kunst als kommunikatives Handeln in aufklärerischer Absicht (= Rezension: Gabriele Hoffmann, Hans Haacke. Art into Society - Society into Art, Weimar: VDG 2011; Ausstellungsbesprechung: Hans Haacke. Castles in the Sky. Ausst.-Kat. Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofía: Madrid 2012), in: Kunstchronik. Monatsschrift für Kunstwissenschaft, Museumswesen und Denkmalpflege 1 (2013), 35-41 [Sammelrezension]
- Trauerarbeit. Über 'The Death of the Audience' in der Secession, Wien, in: Texte zur Kunst 75 (2009), 234-239 [Ausstellungsbesprechung]
- Ambiguität in der Kunst: Paradigma, Stereotyp, Qualitätsmerkmal?. Ein Gespräch mit Verena Krieger, Leiterin der Abteilung für Kunstgeschichte an der 'Angewandten'", in: Kunstgeschichte aktuell. Mitteilungen des Verbandes österreichischer Kunsthistorikerinnen und Kunsthistoriker 2 (2009), 2-3 [Interview gemeinsam mit Katharina Steidl]
- Symposium: Ambiguität in der Kunst. Typen und Funktionen eines anhaltend aktuellen Topo Universität für angewandte Kunst Wien, 5. - 7. März 2009, in: Kunstgeschichte aktuell. Mitteilungen des Verbandes österreichischer Kunsthistorikerinnen und Kunsthistoriker 1/2009, 7 [Tagungsbericht]
- Ästhetische Komplexe: Ein Gespräch zur Ausstellung, in: Axel Jablonski et al. (Hg.), Ästhetische Komplexe, Nürnberg: Verlag für moderne Kunst, 2008, 6-15 [Redigierte Diskussion mit Axel Jablonski, Thomas Janzen und Barbara Wolf]
Einträge zu Künstlerinnen und Künstlern in Ausstellungskatalogen und Lexika
- Edward Kienholz; Nancy Kienholz, in: Allgemeines Künstlerlexikon, Bd. 80, Berlin/Boston: De Gruyter, 2014, 219-221
- Jochen Gerz; Susan Philipsz, in: Verena Krieger (Hg.), BrandSchutz. Mentalitäten der Intoleranz. Begleitbuch zur Kunstausstellung, Jena: Lehrstuhl für Kunstgeschichte, 2013
-
Hans Arp; Joseph Binder; Hermann Josef Painitz; Henryk Stażewski; Ryszard Winiarski; Heimo Zobernig, in: Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien/Andrea Hubin (Hg.), Leidenschaftlich Exakt. Sammlung Dieter und Gertraud Bogner im mumok, Köln: Verlag der Buchhandlung Walther König, 2012
- Invader; Keramik; Dome; Kryot; Fefe Talavera; Mandarina Brausewetter; Ripo; Busk, in: Betonblumen. Magazin der Street Art Passage Vienna, hg. v. Vitus Weh, Wien: Schlebrügge, Magazine 001-008 (2009-2010)
> Onlinepublikation
-
Blick, Schuss und freier Fall [Nicole Six & Paul Petritsch], in: Gerald Bast et al. (Hg.), UNDISZIPLINIERT/UNDISCIPLINED. Das Phänomen Raum in Kunst, Architektur und Design/The Phenomenon of Space in Art, Architecture and Design, Wien: Springer, 2008, 68-70.
- Josef Dabernig; Douglas Gordon; Bryon Gysin/John Somerville; Carl Michael von Hausswolff; Christian Marclay; Constanze Ruhm, in: Cosima Rainer et al. (Hg.), See this Sound. Versprechungen von Bild und Ton, Köln/Linz: Walther König/Lentos Museum, 2009
- Gottfried Ecker; Ursula Heindl; Michaela Spiegel; Simon Wachsmuth, in: Berthold Ecker et al. (Hg.), stark bewölkt. flüchtige Erscheinungen des Himmels/clouds up high. fleeting figures in the sky, Wien/New York: Springer 2009
- Sabine Bitter/Helmut Weber; Kaucyila Brooke; Michael Elmgreen & Ingar Dragset; Rainer Ganahl; Mirjam Kuitenbrouwer; Lois Renner; Hans Schabus; Octavian Trauttmansdorff; Bernard Voïta; Erwin Wurm, in: Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien (Hg.), Why pictures now. Fotografie, Film, Video heute, Nürnberg/Wien: Verlag für moderne Kunst/Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien, 2006