Readspeaker Menü

Dr. Elisabeth Fritz

hp-foto-neu

Lehrstuhl für Kunstgeschichte
Wissenschaftliche Assistentin
Kunsthistorisches Seminar Jena

Frommannsches Anwesen
Zenkerbau Raum 223
Fürstengraben 18
D - 07743 Jena

Tel.    +  49 36 41 ·  9 · 44 165
Fax.   +  49 36 41 ·  9 · 44 152

!!! NEUE SPRECHZEIT: Di 14:30 - 15:30 Uhr !!!

seit April 2012 Wissenschaftliche Assistentin am Lehrstuhl für Kunstgeschichte an der Friedrich-Schiller-Universität Jena bei Prof. Dr. Verena Krieger
Mai 2012
Auszeichnung der Dissertation mit dem "Theodor-Körner-Preis" des österreichischen Theodor-Körner-Fonds zur Förderung von Wissenschaft und Kunst
März 2012 Promotion summa cum laude an der Karl-Franzens-Universität Graz, Dissertation: "Real Life - Real People. Mediale Experimente mit ´echten Menschen´ in der zeitgenössischen Kunst zwischen Authentizität, Partizipation und Spektakel", Betreuung: Prof. Dr. Verena Krieger, Priv.-Doz. Dr. Werner Fenz.
2009-2012 Stipendiatin am Doktoratsprogramm "Kategorien und Typologien in den Kulturwissenschaften", Karl-Franzens-Universität Graz
2008-2009 Universitätsassistentin und Lehrbeauftragte am Institut für Kunstgeschichte an der Universität Wien bei Prof. Dr. Friedrich Teja Bach
2005-2008 Kuratorische Assistentin im Bereich "Wissenschaftliche Veranstaltungen" im Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien; Freie Mitarbeiterin im Bereich Ausstellungsproduktion und Kunstvermittlerin in der Generali Foundation, Kunstvermittlerin im KunstHausWien; freie Mitarbeiterin im Bereich Pressearbeit in der Galerie Hohenlohe Wien
2007 Abschluss in Kunstgeschichte an der Universität Wien, Magisterarbeit: "Michael Asher - Werke 1979-2007" (Betreuung: Univ.-Prof. Dr. Friedrich Teja Bach)
März 2007
Stipendium der Emanuel und Sofie Fohn-Stipendienstiftung zum Abschluss der Diplomarbeit in Kunstgeschichte
2006 Freie Kuratorin der Ausstellung "Street Art - Die lesbare Stadt", Freiraum/quartier21, MuseumsQuartier Wien (gemeinsam mit Clemens Wolf)
November 2005
Talenta 2005 - Preis der Stadt Wien für hervorragende Diplomarbeiten
Mai 2005
Anerkennungspreis der Dr. Maria Schaumayer Stiftung für die Diplomarbeit in Soziologie
2005 Abschluss in Soziologie an der Universität Wien, Magisterarbeit: "Arbeit im Schatten - Selbsthilfegruppen in Wien" (Betreuung: Univ.-Prof. Dr. Ulrike Schneider)
2003 Erasmus-Studium an der Université Paris VIII - St. Denis
1999 Beginn mit dem Doppelstudium der Kunstgeschichte und Soziologie an der Universität Wien

 

  • Figurationen von Geselligkeit und Lebensfreude in der französischen Kunst des 18. Jahrhunderts, insbesondere in fêtes galantes (laufendes Habilitationsprojekt)
  • Theorien und Praktiken des Spektakels
  • Authentizitätskonstruktionen in medialen Experimenten in der Gegenwartskunst, Sozialwissenschaft und Populärkultur (abgeschlossenes Dissertationsprojekt)
  • Kunst der Moderne und Gegenwart (Skulptur, Installation, neue Medien, Performance, Konzeptkunst, Institutionskritik, Ortsbezogenheit, Partizipation)
  • Schnittstellen ästhetischer und sozialer Kategorien in Kunst-, Kultur und Gesellschaftstheorie
  • Methodenfragen der Kunstgeschichte
Monographien
Authentizität - Partizipation - Spektakel. Mediale Experimente mit ‹echten Menschen› in der zeitgenössischen Kunst, Köln/Weimar/Wien: Böhlau, 2014 (= Kunst. Geschichte. Gegenwart, Bd. 3) (Information, Inhaltsverzeichnis)
Rezensionen:
> soziopolis.de, 21.07.2016 (Rezension von Gisela Mackenroth)

> sehepunkte 16 (2016), Nr. 2, 15.02.2016 (Rezension von Lucia Rainer)
> MEDIENwissenschaft. Rezensionen 4 (2015), S. 519-520 (Rezension von Eliane Beaufils)
> Interviewbeitrag
im Radio-Feature "Künstliche Wahrheiten. Authentizität ist nur eine schöne Illusion" von Ulrike Burgwinkel, Deutschlandfunk, 14.05.2015
> Thüringische Landeszeitung, 24. Januar 2015, S. 22
> thueringen-reporter.de, 14. Januar 2015
Herausgeberschaft
Spektakel als ästhetische Kategorie: Theorien und Praktiken, Paderborn: Wilhelm Fink, 2018 (Herausgeberschaft gemeinsam mit Simon Frisch und Rita Rieger) (= inter/media 5)

When Exhibitions become Politics.
Geschichte und Strategien der politischen Kunstausstellung seit den 1960er Jahren, Köln/Weimar/Wien: Böhlau, 2017 (Herausgeberschaft und eigener Beitrag gemeinsam mit Verena Krieger) (= Kunst. Geschichte. Gegenwart, Bd. 4) (Information, Inhaltsverzeichnis)
> Rezension: Kunstchronik 9/10 (September/Oktober 2017), 516-519 (Paula Schwerdtfeger)

Kategorien zwischen Denkform, Analysewerkzeug und historischem Diskurs, Heidelberg: Universitätsverlag Winter, 2012 (Herausgeberschaft gemeinsam mit Rita Rieger, Nils Kasper und Stefan Köchel, mit eigenem Beitrag) (Information, Inhaltsverzeichnis)
> Rezension: Sibylle Trawöger, in: Theologisch-praktische Quartalschrift 162 (2014), 91-92
Aufsätze und Buchbeiträge
 -
Der Brief in der darstellenden Kunst (gemeinsam mit Daniela Hammer-Tugendhat), in: Eve-Marie Becker, Isabel Marie Schlinzig, Jörg Suchster, Jochen Strobl (Hg.), Handbuch Brief, Berlin: De Gruyter, 2018 [Beitrag angenommen, Drucklegung in Vorbereitung]
 -
Perform Yourself! Experimentelle Authentizitätsproduktion bei Rineke Dijkstra, in: Oskar Bätschmann, Roger Fayet et al. (Hg.), Authentizität in der bildenden Kunst der Moderne, Zürich: SIK-ISEA, 2018 [Beitrag angenommen, in Drucklegung]
 -
Wiederholung des Unwiederholbaren. Reproduktion und Selbsthistorisierung im Werk von Michael Asher, in: Claudia Tittel (Hg.), Die Kunst der Re*Produktion. Strategien der Wiederholung in zeitgenössischer Kunst, Fotografie und Film, Berlin: Xenomoi, 2018 [Beitrag angenommen, in Drucklegung]
-
Einführung: Perspektiven auf das Spektakel (gem. mit Simon Frisch und Rita Rieger), in: Simon Frisch, Elisabeth Fritz, Rita Rieger (Hg.), Spektakel als ästhetische Kategorie: Theorien und Praktiken, Paderborn: Wilhelm Fink, 2018, 9-32
 - Oh the dreadful wind and rain! Divergenz und Konvergenz in Susan Philipsz' The Two Sisters, in: Verena Krieger (Hg.), BrandSchutz. Aktuelle künstlerische Strategien gegen Mentalitäten der Intoleranz, Weimar: VDG, 2018 (= Jenaer Schriften zur Kunstgeschichte und Filmwissenschaft 3), 20-49
- Echte Menschen. Authentizität und Partizipation in der Gegenwartskunst, in: der architekt 4 (2017), 44-48
 -
Politische Dimensionen der Kunstausstellung (gemeinsam mit Verena Krieger), in: Verena Krieger, Elisabeth Fritz (Hg.), When Exhibitions become Politics. Politische Dimensionen der Kunstausstellung, Köln/Weimar/Wien: Böhlau (= Kunst. Geschichte. Gegenwart, Bd. 4), 2017, 9-27
- La volonté de chance. Schockierende Bilder in der Zeitschrift 'Documents' und das Erkenntispotenzial des Zufalls, in: Susanne Knaller, Rita Rieger (Hg.), Ästhetische Emotion. Formen und Figurationen zur Zeit des Umbruchs der Medien und Gattungen (1900-1930), Heidelberg: Universitätsverlag Winter, 2016 (= GRM-Beiheft 73), 299-326
-
Über Geselligkeit und den Witz als Gabe, in: nGbK (Hg.), Jokebook, Berlin 2015, 15-20
-
Towards a Critical Mode of Spectacularity: Thoughts on a Terminological Review, in: esse. arts + opinions 81 (2014), 4-11
-
Zerstreuung, Entgrenzung und Versuchsauslösung. Drei künstlerische Hommagen an John Cage, in: Claudia Tittel (Hg.): Imaginary Landscape. Hommage an John Cage, Jena: Artefakt Verlag, 2012, 45-55
- Rolle und Gemeinschaft. Zum Wechselspiel von sozialen und ästhetischen Kategorien in zeitgenössischer Partizipationskunst, in: Elisabeth Fritz, Rita Rieger, Nils Kasper, Stefan Köchel (Hg.), Kategorien zwischen Denkform, Analysewerkzeug und historischem Diskurs, Heidelberg: Universitätsverlag Winter, 2012, 213-227
- Sur un autre plan de la réalité: Imaginaire, création et alcool dans Providence d'Alain Resnais (1977), in: Food & History 1 (2011): La Création ivre, XVIe-XXe siècles. L'alcool: moteur, motif et métaphore artistique, 103-114
- Reality Art. Zur Ästhetik medialer Experimente mit Menschen am Beispiel von Artur Zmijewskis Repetition (2005) und Phil Collins' they shoot horses (2004), in: Susanne Knaller, Harro Müller (Hg.), Realitätskonzepte in der Moderne. Beiträge zu Literatur, Kunst, Philosophie und Wissenschaft, München: Wilhelm Fink Verlag, 2011, 161-181
- Mettre en scène la réalité. Le documentaire britannique entre engagement, participation et pédagogie, in: Dissidences (oct. 2010): L'art comme résistance. Éveil politique et engagement des artistes dans les années 1930, 114-123
-
'So wie ihr mich gerade erlebt - so bin ich immer, eigentlich.' Zur medialen Generierung von sozialer Erfahrung und Selbstinszenierung in Thomas Henkes Social Dogma, in: Social Dogma, Ausst.-Kat. Kunsthalle Bielefeld, Heidelberg: Kehrer Verlag, 2010, 56-85
-
Encore une fois: Die Aufführung der Malerei im Werk von Alexander Wolff, in: Rita Vitorelli, Emmanuel Layr, In Memory of Painting, Wien, 2010
> Onlinepublikation
-
… the white cube is just another form of showroom, in: Edek Bartz, Krüger & Pardeller (Hg.), Twilight Zone. Art hits Design, Wien: Kunstraum Niederösterreich, 2009, 7-12
- To remove the work is to destroy the work. Ortsbezogenheit als künstlerische Strategie der Authentifizierung, in: kunsttexte 1 (2009)
> Onlinepublikation
-
Hans Richters Rollenbilder und der frühe abstrakte Film; Im Schnittpunkt von Dada: Raoul Hausmann, Kurt Schwitters, Hans Arp und Francis Picabia; André Masson, René Magritte, Hans Bellmer, Max Ernst und der Surrealismus, in: Ausst. Kat. Laboratorium Moderne. Bildende Kunst, Fotografie und Film im Aufbruch, Nürnberg/Wien: Verlag für moderne Kunst/Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig, 2007, 212-222, 224-242, 268-285
-
Schöner Wohnen!?, in: Felix Malnig, Wien: Metro Verlagsbüro, 2007, 3-7
- Wie Betroffene einander helfen können (gemeinsam mit Maria-Anna Hilscher), in: Sichere Arbeit. Internationales Fachmagazin für Prävention in der Arbeitswelt, 3/2005, 32-33
Rezensionen, Interviews, Diskussionsbeiträge
 -
Künstliche Wahrheiten. Authentizität ist nur eine schöne Illuson, Radio-Feature von Ulrike Burgwinkel, Reihe "Aus den Kultur- und Sozialwissenschaften", Deutschlandfunk, 14.05.2015 [Redebeitrag]
-
Valentine Toutain-Quittelier und Chris Rauseo (Hg.), Watteau au confluent des art. Esthétiques de la grâce, Rennes: Presses universitaires de Rennes, 2014, in: Regards croisés. Deutsch-französisches Rezensionsjournal zur Kunstgeschichte und Ästhetik 4 (2015), 101-104 [Buchrezension]
> Onlinepublikation
-
Krüger&Pardeller: HOMO Faber. Ein räumliches Hörspiel in drei Teilen. 21er Haus, Wien, in: Springerin. Hefte für Gegenwartskunst 3 (2015), 68-69 [Ausstellungsbesprechung]
 - Kunstgeschichte und Beruf: Was mache ich mit meinem Studium? - Universität, Interview von Vanessa Gotthardt, portalkunstgeschichte.de, 12.05.2015 [Interviewpartnerin] > Onlinepublikation
 -
Als man "Kapitalistischer" noch klein und "Realismus" mit Fragezeichen schrieb, in: Kunstchronik 8 (2014), 436-442 (Leben mit Pop. Eine Reproduktion des Kapitalistischen Realismus. Manfred Kuttner, Konrad Lueg, Sigmar Polke, Gerhard Richter, Kunsthalle Düsseldorf, 21.Juli-29. September 2013, Ausst.-Kat.: Köln 2013) [Ausstellungsbesprechung und Katalogrezension]
- Hans Haacke: Kunst als kommunikatives Handeln in aufklärerischer Absicht (= Rezension: Gabriele Hoffmann, Hans Haacke. Art into Society - Society into Art, Weimar: VDG 2011; Ausstellungsbesprechung: Hans Haacke. Castles in the Sky. Ausst.-Kat. Museo Nacional Centro de Arte Reina Sofía: Madrid 2012), in: Kunstchronik. Monatsschrift für Kunstwissenschaft, Museumswesen und Denkmalpflege 1 (2013), 35-41 [Sammelrezension]
- Trauerarbeit. Über 'The Death of the Audience' in der Secession, Wien, in: Texte zur Kunst 75 (2009), 234-239 [Ausstellungsbesprechung]
- Ambiguität in der Kunst: Paradigma, Stereotyp, Qualitätsmerkmal?. Ein Gespräch mit Verena Krieger, Leiterin der Abteilung für Kunstgeschichte an der 'Angewandten'", in: Kunstgeschichte aktuell. Mitteilungen des Verbandes österreichischer Kunsthistorikerinnen und Kunsthistoriker 2 (2009), 2-3 [Interview gemeinsam mit Katharina Steidl]
- Symposium: Ambiguität in der Kunst. Typen und Funktionen eines anhaltend aktuellen Topo Universität für angewandte Kunst Wien, 5. - 7. März 2009, in: Kunstgeschichte aktuell. Mitteilungen des Verbandes österreichischer Kunsthistorikerinnen und Kunsthistoriker 1/2009, 7 [Tagungsbericht]
- Ästhetische Komplexe: Ein Gespräch zur Ausstellung, in: Axel Jablonski et al. (Hg.), Ästhetische Komplexe, Nürnberg: Verlag für moderne Kunst, 2008, 6-15 [Redigierte Diskussion mit Axel Jablonski, Thomas Janzen und Barbara Wolf]
Einträge zu Künstlerinnen und Künstlern in Ausstellungskatalogen und Lexika
- Edward Kienholz; Nancy Kienholz, in: Allgemeines Künstlerlexikon, Bd. 80, Berlin/Boston: De Gruyter, 2014, 219-221
- Jochen Gerz; Susan Philipsz, in: Verena Krieger (Hg.), BrandSchutz. Mentalitäten der Intoleranz. Begleitbuch zur Kunstausstellung, Jena: Lehrstuhl für Kunstgeschichte, 2013
-
Hans Arp; Joseph Binder; Hermann Josef Painitz; Henryk Stażewski; Ryszard Winiarski; Heimo Zobernig, in: Museum moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien/Andrea Hubin (Hg.), Leidenschaftlich Exakt. Sammlung Dieter und Gertraud Bogner im mumok, Köln: Verlag der Buchhandlung Walther König, 2012
- Invader; Keramik; Dome; Kryot; Fefe Talavera; Mandarina Brausewetter; Ripo; Busk, in: Betonblumen. Magazin der Street Art Passage Vienna, hg. v. Vitus Weh, Wien: Schlebrügge, Magazine 001-008 (2009-2010)
> Onlinepublikation
-
Blick, Schuss und freier Fall [Nicole Six & Paul Petritsch], in: Gerald Bast et al. (Hg.), UNDISZIPLINIERT/UNDISCIPLINED. Das Phänomen Raum in Kunst, Architektur und Design/The Phenomenon of Space in Art, Architecture and Design, Wien: Springer, 2008, 68-70.
- Josef Dabernig; Douglas Gordon; Bryon Gysin/John Somerville; Carl Michael von Hausswolff; Christian Marclay; Constanze Ruhm, in: Cosima Rainer et al. (Hg.), See this Sound. Versprechungen von Bild und Ton, Köln/Linz: Walther König/Lentos Museum, 2009
- Gottfried Ecker; Ursula Heindl; Michaela Spiegel; Simon Wachsmuth, in: Berthold Ecker et al. (Hg.), stark bewölkt. flüchtige Erscheinungen des Himmels/clouds up high. fleeting figures in the sky, Wien/New York: Springer 2009
- Sabine Bitter/Helmut Weber; Kaucyila Brooke; Michael Elmgreen & Ingar Dragset; Rainer Ganahl; Mirjam Kuitenbrouwer; Lois Renner; Hans Schabus; Octavian Trauttmansdorff; Bernard Voïta; Erwin Wurm, in: Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien (Hg.), Why pictures now. Fotografie, Film, Video heute, Nürnberg/Wien: Verlag für moderne Kunst/Museum Moderner Kunst Stiftung Ludwig Wien, 2006

 

Tagungskonzeption
Spektakel als ästhetische Kategorie: Theorien und Praktiken. Konzeption und Organisation der interdisziplinären Tagung (gemeinsam mit Dr. Simon Frisch und Dr. Rita Rieger), Friedrich-Schiller-Universität Jena, Bauhaus-Universität Weimar und Karl-Franzens-Universität Graz, Jena/Weimar (19.-21.11.2015)

When Exhibitions become Politics. Geschichte und Strategien des politischen Ausstellens. Mitarbeit an Konzeption und Organisation sowie Moderation von zwei Sektionen der internationalen Fachtagung von Prof. Dr. Verena Krieger, Lehrstuhl für Kunstgeschichte, Friedrich-Schiller-Universität Jena (15.-17.05.2014)

24 Stunden Kunstgeschichte und Filmwissenschaft. Konzeption, Organisation und Pressearbeit der Tagung des akademischen Mittelbaus des Kunsthistorischen Seminars (gemeinsam mit Dr. Babett Forster, Astrid Matron, Stephan Rößler, Katarina Saalfeld und Dr. Claudia Tittel), Friedrich-Schiller-Universität Jena (06.-07.02.2014)

Kategorien zwischen Denkform, Analysewerkzeug und historischem Diskurs. Konzeption und Organisation der Graduiertentagung des Doktoratsprogramms "Kategorien und Typologien in den Kulturwissenschaften" (gemeinsam mit Melanie Glantschnig, Nils Kasper, Stefan Köchel, Stalla Lange, Janja Laufer und Rita Rieger) , Karl-Franzens-Universität Graz (27.-28.05.2011)

Vorträge

-
Die ›fête galante‹ als Künstlerfest und Fest der Künste. Vortrag im Rahmen des Kunsthistorischen Forums Irsee. VI. Frühjahrsakademie 2018: Künstlerfeste in Zünften, Akademien und informellen Kreisen, Schwabenakademie, Irsee (23.-25.03. 2018) [Beitrag angenommen]
-
Natural Sociability: The Fête Galante and Early Enlightenment Theories. Vortrag im Rahmen von 16th David Nichol Smith Seminar / ANZECS Conference: Natures and Spaces of Enlightenment, Griffith University / University of Queensland, Brisbane (13.-15.12.2017)
 -
Wirksame Kunst. Spektakel als politische Kritik und soziale Praxis. Vortrag im Rahmen der Reihe 'Die Relevanz von Kunst: Kunst und gesellschaftliche Prozesse nach 1960', Kunsthistorisches Institut der Universität Tübingen und Tübinger Kunstgeschichtliche Gesellschaft, Tübingen (13.07.2017)
-
Artistic Research. Interactive social experiments in art and science. Vortrag im Rahmen des internationalen Symposiums 'RAINDANCE. Research and Development in Video Art and Media Ecology', ZKM Zentrum für Kunst und Medien, Karlsruhe (01.07.2017)
-
Attraktion und Wirksamkeit. Spektakel als kritische Praxis in der Gegenwartskunst. Gastvortrag im Rahmen der Reihe 'Attraktions-Bilder: Kontaktaufnahme mit dem Publikum in Bildender Kunst und Visueller Popkultur', Institut für Medien- und Kommunikationswissenschaft, Universität Klagenfurt (04.05.2017)
 - Vom Trojanischen Pferd zum Medienspektakel. Kunst im öffentlichen Raum der un/sichtbaren Stadt. Vortrag im Rahmen des interdisziplinären Symposiums 'In/Visible City. Infrastrukturen und Mediatisierung der Stadt im historischen Wandel', Bauhaus-Universität Weimar, IKKM Weimar (10.-12.11.2016)
-
Kunst & Geselligkeit. Eine paradigmatische Analogie in Georg Simmels soziologischer Ästhetik. Impulsvortrag im Rahmen des Sommerfestes der Fachschaften Kunstgeschichte und Filmwissenschaft sowie Germanistische Literaturwissenschaft der Friedrich-Schiller-Universität Jena (09.06.2016)
 - A tool to problematize aesthetic practice.' Reproduktion als institutionskritisches Verfahren bei Michael Asher. Vortrag im Rahmen der Lecture Series 'Whatever Happened to Institutional Critique?', Kunsthistorisches Seminar, Universität Basel (13.04.2016)
 - 'Hors du temps'. Strukturen und Motive von Zeitlichkeit in 'fêtes galantes'. Vortrag bei der internationalen Tagung 'Augenreiz, Blickspur, Bilddauer. Erfahrungen von Zeit im Bild', DFG Schwerpunktprogramm 1688 'Ästhetische Eigenzeiten. Zeit und Darstellung in der polychronen Moderne', Friedrich-Schiller-Universität Jena (07.-09.04.2016)
-
Framing the 'fête galante' at the court of Frederick the Great. Vortrag beim internationalen Kolloquium 'Le rôle de la sculpture dans la conception, la production, le collectionnisme et la présentation des arts décoratifs parisiens en Europe (1715-1815)', The Low Countries Sculpture Society / Centre André Chastel, Paris (14.-15.03. 2016)
-
'Reality Testing'. Omer Fasts The Casting zwischen Authentizität und Spektakel. Gastvortrag im Rahmen des Weißenhof-Programms der Bildenden Künste, Staatliche Akademie der Bildenden Künste Stuttgart (15.12.2015)
 - La fête galante: un genre paradigmatique dans le discours ambigu du rococo. Vortrag im Rahmen der internationalen Konferenz Penser le rococo: XVIII-XXIe, Université de Lausanne (05.-06.11.2015)
 - Nothing Special'. Andy Warhol und die performative Observation. Vortrag im Rahmen des interdisziplinären Symposiums 'Die Mediatisierung der Stadt und das subversive Potenzial von Kunst im öffentlichen Raum' beim Licht- und Wissenschaftsfestival 'City Visions Jena', JenaKultur/Public Art Lab in Kooperation mit der Friedrich-Schiller-Universität/Bauhaus-Universität Weimar u.a., Jena (08.-9.10.2015)
-
 'Bildfähigkeit' als sozialer Wert. Omer Fasts 'The Casting' zwischen Authentizität und Spektakel. Vortrag im Rahmen des 33. Deutschen Kunsthistorikertages 'Der Wert der Kunst' (Sektion: Der Marktwert des Sozialen), Johannes Gutenberg-Universität Mainz (24.-28.03.2015)
 - Heitere Ruhe. Henri Matisse und die Kunst der Freude. Gastvortrag im Rahmen der Ausstellung 'Henri Matisse: Meine gekrümmten Linien sind nicht verrückt', Kunsthaus Apolda (04.12.2014)
-
Repetition & Reproduction. Self-Historicizing as an artistic strategy in the work of Michael Asher. Vortrag beim internationalen Symposium 'Then and now: (ré-)écrire l'art conceptuel américain', Université Rennes 2 / École européene supérieure d'art de Bretagne site de Rennes (13.03.2014)
-
Geschichte im Bild. Ferdinand Hodlers 'Der Auszug deutscher Studenten in den Freiheitskrieg von 1813'. Gastvortrag im Rahmen des Studium Generale im Sommersemester 2013: 'Die Napoleonischen Kriege', Friedrich-Schiller-Universität Jena (26.06.2013)
 - Architektur als Kunstwerk. Van de Veldes Bauten im Blick der Kunstgeschichte. Vortrag im Rahmen des Schüler-Kolloqiums 'Henry Van de Velde - Wegbereiter der Moderne in Thüringen', Waldorfschule und Internationale Schule Weimar (10.04.2013)
-
Filmische Skulptur und skulpturaler Film: Constantin Brancusis Werke im Blick der Kamera. Gastvortrag im Rahmen der Ausstellung 'Ein Wald der Skulpturen. Die Sammlung Simon Spierer', Angermuseum Erfurt (26.03.2013)
-
Perform yourself! Zur Produktion von Authentizität in medialen Experimenten mit 'echten Menschen' am Beispiel von Rineke Dijkstras 'The Buzzclub…'. Vortrag im Rahmen des internationalen Kolloquiums 'Authentizität in der Bildenden Kunst der Moderne', Schweizerisches Institut für Kunstwissenschaft SIK-ISEA und Kunsthistorisches Institut, Universität Zürich (27.-28.10.2011)
-
Rolle, Rahmen und Gemeinschaft: Zum Wechselspiel von sozialen und ästhetischen Kategorien in zeitgenössischer Partizipationskunst. Vortrag bei der Graduiertentagung 'Kategorien zwischen Denkform, Analysewerkzeug und historischem Diskurs', Karl-Franzens-Universität Graz (27.-28.05. 2011)
-
Mettre en scène la réalité. Le documentaire britannique entre engagement, participation et pédagogie. Vortrag beim Journée d'étude anlässlich der Veröffentlichung der Zeitschrift Dissidences n°9/2010: 'Art comme résistance. Eveil politique et engagement des artistes dans les années 1930', Université de Paris X Ouest Nanterre (14.-15.12.2010)
-
'Reality Art'. Soziale Experimente in der zeitgenössischen Kunst. Vortrag bei der internationalen Fachtagung 'Realitätskonzepte in der Kunst der Moderne', Karl-Franzens-Universität Graz (11.-12.06.2010)
- Création, mémoire et alcool dans 'Providence' d'Alain Resnais. Vortrag bei den Journées d'études 'La création ivre. XVIe - XXe siècles, L'alcool - moteur, motif et métaphore artistiques', École des hautes études en sciences sociales / Université Paris I Panthéon-Sorbonne, Paris (25.-26.09.2009)
-
'To remove the work is to destroy the work'. Site-Specificity as a strategy of authentication. Vortrag bei der Graduiertentagung 'Art and Authenticity. AAH New Voices Symposium', University of Cambridge (01.11.2008)


Workshops und Sommerschulen

 - 
Herbstkurs Wissenschaftssprache Französisch. Teilnahme am Intensiv-Fachsprachkurs und Einführungsveranstaltungen in das französische Bilbliothekswesen und Archivsystem in Pariser Museen und Sammlungen, Deutsches Forum für Kunstgeschichte, Paris (15.-23. September 2014)
 - Das Reale Wiederholen - Die Wirklichkeit zitieren: Überlegungen zum dokumentarischen Filmzitat am Beispiel von Douglas Gordons '10ms-1' (1994). Beitrag bei der Internationalen Sommerschule 'Um/Bruch' (Sektion 6: Filmzitat als Bedeutungsumbruch in der zeitgenössischen Kunst), Kunsthistorisches Instituts der Universität Zürich (13.-16.09.2010)
 - Menschen in Aktion. Überlegungen zu einer Ästhetik des sozialen Experiments. Beitrag bei der eikones Summer School, Die Wirksamkeit der Bilder (Kurs II : 'Forschungsobjekte in Aktion'), NFS Bildkritik, Basel (22.-27.08.2010)
 - Die dunkle Seite der Stadt. Authentische Erfahrung und Erfahrung des Authentischen bei der Präsentation sozial 'Anderer' in Fotografie und Film. Beitrag beim interdisziplinären Workshop Modern Times. Zeiten der Stadt der DFG-Forschergruppe 'Kulturen des Wahnsinns', Humboldt-Universität Berlin (25.-27.02.2010)
 - Umgang mit dem Anderen. Diskussionsteilnehmerin am interdisziplinäres Forschungskolloquium für Nachwuchswissenschaftler der Respect Research Group, Hamburg / Gut Siggen (24.-26. Juli 2009)
 - 'La volonté de chance'. Konzepte und Methoden des Zufalls in der Zeitschrift 'Documents'. Beitrag bei der Summer School IFK_Akademie 08: 'Die Macht des Zufalls', Internationales Forschungszentrum Kulturwissenschaften Wien, Maria Taferl (17.-23.08.2008)