Readspeaker Menü

Dr. Helmut Hühn

Dr. Helmut HühnLeitung der Forschungsstelle Europäische Romantik
(zusammen mit Prof. Dr. Reinhard Wegner)


Leitung von Schillers Gartenhaus und der Goethe-Gedenkstätte
Kunsthistorisches Seminar Jena

Frommannsches Anwesen
Majorflügel Raum 110
Fürstengraben 18
D - 07743 Jena

Tel.    +  49 36 41 ·  9 · 31 196

Fax.   +  49 36 41 ·  9 · 44 152

Sprechstunde in der Vorlesungszeit: nach Vereinbarung


  • 1961 geboren in Bad Hersfeld
  • 1982 ‒ 1984: Studium der Philosophie (Hauptfach), Germanistik und Kunstgeschichte an der Philipps-Universität Marburg
  • 1985 ‒ 1989: Fortsetzung des Studiums an der Freien Universität Berlin und der Universität Kopenhagen
  • 1989: Magisterexamen an der Freien Universität Berlin
  • 1992 ‒ 1994: Promotionsstipendiat des Landes Berlin nach dem Gesetz zur Förderung des wissenschaftlichen und künstlerischen Nachwuchses
  • 1995: Promotion im Fach Philosophie an der Freien Universität Berlin (Betreuer: Professor Dr. Michael Theunissen; Prädikat: Summa cum laude; die Promotion wurde ausgezeichnet mit dem "Ernst-Reuter-Preis" der Freien Universität Berlin)
  • 1996 ‒ 2007: Wissenschaftlicher Mitarbeiter der Akademie der Wissenschaften und der Literatur Mainz: Leitende Koordinations- und Redaktionsarbeit im Zentralbüro des "Historischen Wörterbuchs der Philosophie" in Berlin
  • seit 2000: Mitherausgeber des "Historischen Wörterbuchs der Philosophie"
  • 2007 ‒ 2010: Wissenschaftlicher Mitarbeiter im Sonderforschungsbereich 482: "Ereignis Weimar - Jena. Kultur um 1800"; Kurator wissenschaftlicher und künstlerischer Ausstellungen
  • seit Juli 2010: Gründung, Aufbau und Leitung (gemeinsam mit dem Kunstgeschichtler Professor Dr. Reinhard Wegner) der Forschungsstelle Europäische Romantik der Friedrich-Schiller-Universität Jena
  • seit Januar 2012: Leitung des Schiller'schen Gartenhauses der Universität Jena
  • seit Januar 2014: Leitung auch der Goethe-Gedenkstätte der Universität Jena; Arbeit im Leitungsgremium des DFG-Schwerpunktprogramms 1688: "Ästhetische Eigenzeiten. Zeit und Darstellung in der polychronen Moderne"
  • Wintersemester 2016/17: Berufung an das Wissenschaftskolleg Greifswald als Alfried Krupp Senior Fellow

 

- Europäische Diskursgeschichte von 1750 bis 1850
- Ästhetik und Kunsttheorie von 1800 bis zur Gegenwart
- Philosophie und Literatur um 1800 (Frühkantianismus, Frühromantik und Frühidealismus, Weimarer-Jenaer Klassik)
- Begriffs- und Problemgeschichte

-Zeitforschung




* In Vorbereitung

  • Was hält ein Gedicht zusammen? Einblicke in Werkstätten der Gegenwartslyrik. Die Gunst des Augenblicks, 2012-2017. Hrsg. von Helmut Hühn und Guido Naschert. Jena: Garamond, 2017.
  • Schillers Zeitbegriffe, hrsg. von Helmut Hühn, Dirk Oschmann und Peter Schnyder, Hannover: Wehrhahn 2017.
  • Lichtblicke. Jenaer Vorträge und Schriften Bd. 5: Marie-Christin Wilm: Schiller und Lenz oder: Vom Handwerk des Genies, hrsg. von Helmut Hühn in Zusammenarbeit mit Sven Schlotter. Jena: Garamond Verlag 2017.
  • "Bewegliche Ordnung". Goethes Naturforschung, hrsg. von Helmut Hühn, Frankfurt am Main 2018.


* Monographien und Herausgeberschaften

  • Lichtblicke. Jenaer Vorträge und Schriften Bd. 4: Klaus Dicke: Drache und Kreuz. Friedrich Schillers Ballade "Der Kampf mit dem Drachen", hrsg. von Helmut Hühn in Zusammenarbeit mit Sven Schlotter. Jena: Garamond Verlag 2016.
  • Benjamins Wahlverwandtschaften. Zur Kritik einer programmatischen Interpretation. Hrsg. von Helmut Hühn, Uwe Steiner und Jan Urbich. Berlin: Suhrkamp 2015.
  • Europäische Romantik. Interdisziplinäre Perspektiven der Forschung. Hrsg. von Helmut Hühn und Joachim Schiedermair. Berlin, New York: Walter de Gruyter 2015.
  • "Ich bin im Gebiet der Poesie sehr freiheitsliebend". Bausteine für eine intellektuelle Biographie Charlotte von Schillers. Hrsg. von Helmut Hühn, Ariane Ludwig und Sven Schlotter. Jena: Garamond Verlag 2015.
  • Das aufgeklärte Märchen. Die europäische Erfolgsgattung von Mme d'Aulnoy und Perrault bis Grimm. Hrsg. von Helmut Hühn und Stefan Matuschek. Berlin, New York: Walter de Gruyter 2014 [= Heft 55 der Zeitschrift "Fabula"].
  • Lichtblicke. Jenaer Vorträge und Schriften Bd. 2: Jan Assmann: Reinholds "Hebräische Mysterien" und Schillers "Die Sendung Moses", hrsg. von Helmut Hühn in Zusammenarbeit mit Sven Schlotter. Jena: Garamond Verlag 2014.
  • Lichtblicke. Jenaer Vorträge und Schriften Bd. 1: Ritchie Robertson: Zur Theorie und Praxis des Erhabenen bei Schiller, hrsg. von Helmut Hühn in Zusammenarbeit mit Sven Schlotter. Jena: Garamond Verlag 2014.
  • Was sind >Ästhetische Eigenzeiten<? (gemeinsam mit Michael Gamper), Hannover: Wehrhahn 2014.
  • Zeit der Darstellung. Ästhetische Eigenzeiten in Kunst, Literatur und Wissenschaft. Hrsg. von Helmut Hühn und Michael Gamper. Hannover: Wehrhahn 2014.
  • Symbol and Intuition: Comparative Studies in Kantian and Romantic-Period Aesthetics, edited by Helmut Hühn and James Vigus. Oxford: Legenda 2013.
  • Goethes "Wahlverwandtschaften". Werk und Forschung, hrsg. von Helmut Hühn. Berlin, New York: Walter de Gruyter 2010.
  • "Eine unbeschreibliche, fast magische Anziehungskraft". Goethes "Wahlverwandtschaften", hrsg. von Ernst-Gerhard Güse, Stefan Blechschmidt, Helmut Hühn, Jochen Klauß. Ausstellungskatalog. Weimar 2008.
  • Historisches Wörterbuch der Philosophie, hrsg. von Joachim Ritter, Karlfried Gründer und Gottfried Gabriel, Bd. 13: Register, hrsg. von Margarita Kranz in Verbindung mit Gottfried Gabriel und Helmut Hühn. Basel: Schwabe 2007. (Mit Volltext CD-ROM des Gesamtwerks)
  • Historisches Wörterbuch der Philosophie, Bd. 1‒12, hrsg. von Joachim Ritter, Karlfried Gründer, Gottfried Gabriel u.a. Basel: Schwabe 1971‒2004.
  • Mnemosyne. Zeit und Erinnerung in Hölderlins Denken. Stuttgart, Weimar: Metzler 1997.
  • Solidarische Freiheit: eine interdisziplinäre Vortragsreihe mit Beiträgen von Ossip K. Flechtheim u.a., hrsg. von Helmut Hühn. Berlin: Freie Universität 1992.
  • Im Labyrinth der Seele, hrsg. von Rainer Burgey, Helmut Hühn und Birgit Steuer-Burgey. Marburg: Jonas-Verlag 1983.



* Aufsätze (Auswahl)

  • Poetik der Zeit. In: Poetik/Poetizität, hrsg. von Ralf Simon. Berlin, New York: Walter de Gruyter 2017.
  • Freiheit und Zeit. Zur Temporalität des Schönen und des Erhabenen, in: Schillers Zeitbegriffe, hrsg. von Helmut Hühn, Dirk Oschmann und Peter Schnyder, Hannover: Wehrhahn 2017

  • "Gedancken über der Zeit". Zur Konfliktgeschichte der Verzeitlichung. In: Internationales Archiv für Sozialgeschichte der deutschen Literatur, Sonderheft: 'Gegenwart' im 17. Jahrhundert? Zur Frage nach Aktualität und literarischen Gegenwartsbezügen vor der "Sattelzeit", hg. von Johannes Lehmann (erscheint 2017, in Vorbereitung)

  • Zwischen Literatur, Philosophie und Religion: Friedrich Schlegels Schrift "Über die Unverständlichkeit", in: Richard Faber/Almut-Barbara Renger (Hrsg.): Religion und Literatur. Konvergenzen und Divergenzen, Würzburg 2017, S. 41-61.

  • Charlotte von Schiller als Leserin Goethes. In: Charlotte von Schiller als Dramatikerin, Übersetzerin und Leserin Goethes. Hrsg. von Silke Henke und Nikolas Immer im Auftrag des Schillervereins Weimar-Jena e.V., Weimar 2016, S. 53-76.
  • Einleitung: Benjamins "Wahlverwandtschaften"-Essay (gemeinsam mit Jan Urbich). In: Benjamins Wahlverwandtschaften. Zur Kritik einer programmatischen Interpretation. Hrsg. von Helmut Hühn, Uwe Steiner und Jan Urbich. Berlin: Suhrkamp 2015, S. 9-33.
  • "Einsicht in einen Lichtkern des erlösenden Gehalts". Benjamins "Wahlverwandtschaften"-Essay im Spiegel der Goethe-Forschung. In: Benjamins Wahlverwandtschaften. Zur Kritik einer programmatischen Interpretation. Hrsg. von Helmut Hühn, Uwe Steiner und Jan Urbich. Berlin: Suhrkamp 2015, S. 319-341.
  • Romantik(forschung) heute (gemeinsam mit Joachim Schiedermair). In: Europäischer Romantik: interdisziplinäre Perspektiven der Forschung. Hrsg. von Helmut Hühn und Joachim Schiedermair. Berlin, New York: Walter de Gruyter 2015.
  • Deutungskonflikt 'Romantik'. Problemgeschichtliche Perspektiven. In: Europäischer Romantik: interdisziplinäre Perspektiven der Forschung. Hrsg. von Helmut Hühn und Joachim Schiedermair. Berlin, New York: Walter de Gruyter 2015.
  • Schiller-Gedenken in Jena von 1805 bis 1910. Erinnerungsobjekte und Vermittlungspraxen. In: Häuser der Erinnerung. Personengedenkstätten des 19. Jahrhunderts. Sammelband zur Tagung im Frankfurter Goethehaus / Freien Deutschen Hochstift Frankfurt am Main, 22. bis 24. September 2011, hrsg. von Anne Bohnenkamp, Constanze Breuer, Paul Kahl und Christian Philipsen. Leipzig 2015, S. 115-131.
  • Zwischen Literatur, Philosophie und Religion: Friedrich Schlegels Schrift "Über die Unverständlichkeit", in: Richard Faber/ Almut-Barbara Renger (Hrsg.): Religion und Literatur. Konvergenzen und Divergenzen, Würzburg 2015.
  • Literatur, Natur, Gesellschaft: Goethes "Wahlverwandtschaften", in: Goethe - Literatur und Natur. Hamburg 2015.
  • Zur kulturellen Semantik von Objekten. Ein Vorwort, in: "Ich bin im Gebiet der Poesie sehr freiheitsliebend". Bausteine zu einer intellektuellen Biographie Charlotte von Schillers, hrsg. von Helmut Hühn, Ariane Ludwig und Sven Schlotter, Weimar 2015.
  • Literarische Schriften und Kritiken. Einführung, in: "Ich bin im Gebiet der Poesie sehr freiheitsliebend". Bausteine zu einer intellektuellen Biographie Charlotte von Schillers, hrsg. von Helmut Hühn, Ariane Ludwig und Sven Schlotter, Weimar 2015.
  • Dinge. Einführung, in: "Ich bin im Gebiet der Poesie sehr freiheitsliebend". Bausteine zu einer intellektuellen Biographie Charlotte von Schillers, hrsg. von Helmut Hühn, Ariane Ludwig und Sven Schlotter, Weimar 2015.
  • "Autun und Manon. Eine Erzählung" (gemeinsam mit Ariane Ludwig), in: "Ich bin im Gebiet der Poesie sehr freiheitsliebend". Bausteine zu einer intellektuellen Biographie Charlotte von Schillers, hrsg. von Helmut Hühn, Ariane Ludwig und Sven Schlotter, Weimar 2015.
  •  "Von der Mücke lerne was Liebe sey". "Die Leiden des jungen Werthers" und "Die Wahlverwandtschaften" im Vergleich, in: "Ich bin im Gebiet der Poesie sehr freiheitsliebend". Bausteine zu einer intellektuellen Biographie Charlotte von Schillers, hrsg. von Helmut Hühn, Ariane Ludwig und Sven Schlotter, Weimar 2015.
  • Traum. Unsterblichkeit, Sphärenharmonie. Das 'Somnium Scipionis' aus Ciceros 'De re publica', in: "Ich bin im Gebiet der Poesie sehr freiheitsliebend". Bausteine zu einer intellektuellen Biographie Charlotte von Schillers, hrsg. von Helmut Hühn, Ariane Ludwig und Sven Schlotter, Weimar 2015.
  • Herder und die Tradition des Anti-Humanismus. In: Herder und seine Wirkung / Herder and His Impact, hrsg. von Michael Maurer. Heidelberg: Synchron 2014, S. 185-194.
  • Das aufgeklärte Märchen. Eine europäische Erfolgsgattung von Mme d'Aulnoy und Perrault bis zu den Brüdern Grimm (gemeinsam mit Stefan Matuschek). In: Das aufgeklärte Märchen. Die europäische Erfolgsgattung von Perrault bis Grimm. Hrsg. von Helmut Hühn und Stefan Matuschek. Berlin, New York: Walter de Gruyter 2014 [= Heft der Zeitschrift "Fabula"], S. 1-12.
  • Heuristik im Spannungsfeld von Wissenschaft und Poesie (gemeinsam mit Gottfried Gabriel und Temilo van Zantwijk). In: Olaf Breidbach (Hrsg.): Ereignis Weimar- Jena. Paderborn: Fink 2014, S. 227-258..
  • ›Epídosis eis hauto‹. Zur morphologischen Geschichtsbetrachtung bei Johann Gustav Droysen. In: Morphologie und Moderne. Goethes "anschauliches Denken" in den Geistes- und Kulturwissenschaften seit 1800, hrsg. von Jonas Maatsch. Berlin, New York: Walter de Gruyter 2014, S. 111-130.
  • Einleitung (gemeinsam mit Michael Gamper). In: Zeit der Darstellung. Ästhetische Eigenzeiten in Kunst, Literatur und Wissenschaft. Hrsg. von Helmut Hühn und Michael Gamper. Hannover: Wehrhahn 2014, S. 7‒23.
  • Zeit und Zeitdarstellung in Caspar David Friedrichs "Lebensstufen". In: Zeit der Darstellung. Ästhetische Eigenzeiten in Kunst, Literatur und Wissenschaft. Hrsg. von Helmut Hühn und Michael Gamper. Hannover: Wehrhahn 2014, S. 27‒50.
  • Missverstehen, Verkennen, Verfehlen. Heinrich von Kleists "Penthesilea". In: Humanismus und Antikerezeption im 18. Jahrhundert, Bd. 2: Der Humanismus und seine Künste. Hrsg. von Hubert Cancik und Martin Vöhler. Heidelberg: Winter 2014.
  • Comparative Morphology and Symbolic Mediation in Goethe. In: Symbol and Intuition: Comparative Studies in Kantian and Romantic-Period Aesthetics, edited by Helmut Hühn and James Vigus. Oxford: Legenda 2013, S. 81‒95.
  • Goetthes "Wahlverwandtschaften" and Contemporary Physics around 1800. In: The Transformation of Science in Germany at the Beginning of the Nineteenth Century. Physics, Mathematics, Poetry, and Philosophy, edited by Olaf Breidbach and Roswitha Burwick New York: Edwin Mellen-Press 2013, S. 183‒220.
  • Carl Schmitts Kritik des romantischen Bewusstseins und die Debatte um Symbol und Allegorie am Anfang der ästhetischen Moderne. In: Klaus Ries (Hrsg.): Romantik und Revolution. Zum politischen Reformpotential einer unpolitischen Bewegung. Heidelberg: Winter 2012, S. 261‒273.
  • Goethes "Wahlverwandtschaften" und die Physik. In: Olaf Breidbach / Roswitha Burwick (Hrsg.): Physik um 1800 ‒ Kunst, Naturwissenschaft oder Philosophie? München: Fink 2012, S. 161‒186.
  • Der "menschlichste Akt des menschlichen Wesens": Zur methodologischen, erkenntnis- und wissenschaftstheoretischen Reflexion des Verstehens bei Johann Gustav Droysen. In: Klaus Ries (Hrsg.): Johann Gustav Droysen. Facetten eines Historikers. Stuttgart: Franz Steiner 2010, S. 133‒159.
  • Nachtgedanken. Annäherungen an ein Meisterwerk von Caspar David Friedrich. In: Achim von Arnim und sein Kreis, hrsg. von Steffen Dietzsch und Ariane Ludwig. Tübingen: Walter de Gruyter 2010, S. 351‒364.
  • Wirklichkeit und Kunst. 200 Jahre Goethes "Wahlverwandtschaften". In: Goethes "Wahlverwandtschaften". Werk und Forschung, hrsg. von Helmut Hühn. Berlin, New York: Walter de Gruyter 2010, S. 3‒23.
  • Ein "tragischer Roman"? Überlegungen zu einem Romanexperiment. In: Goethes "Wahlverwandtschaften". Werk und Forschung, hrsg. von Helmut Hühn. Berlin, New York: Walter de Gruyter 2010, S. 149‒173.
  • Denkformen der Humanität. Verständigung und kulturelle Selbstreflexion des Denkens. In: Humanismus und Antikerezeption im 18. Jahrhundert, Bd. 1: Genese und Profil des europäischen Humanismus. Hrsg. von Hubert Cancik und Martin Vöhler. Heidelberg: Winter 2009, S. 181‒197.
  • Unterscheidungswissen. Begriffsgeschichte und Begriffsexplikation. In: Lutz Danneberg, Carlos Spoerhase und Dirk Werle (Hrsg.): Begriffe, Metaphern und Imaginationen in Philosophie und Wissenschaftsgeschichte. Wiesbaden: Harrassowitz 2009, S. 23‒38.
  • "Tief langweilige sogenannte 'Transzendenz'"? Zur Auseinandersetzung zwischen Karl Barth und Karl Jaspers. In: Studia philosophica 67 (2008): Glaube und Wissen ‒ Croire et Savoir. Zum 125. Geburtstag von Karl Jaspers ‒ À propos du 125e anniversaire de Karl Jaspers. Hrsg. von Anton Hügli, Curzio Chiesa; Gasteditor: Steffen Wagner. Basel: Schwabe 2008, S. 265‒286.
  • Die "Wahlverwandtschaften" als symbolisches Kunstwerk. In: "Eine unbeschreibliche, fast magische Anziehungskraft". Goethes "Wahlverwandtschaften", hrsg. von Ernst-Gerhard Güse, Stefan Blechschmidt, Helmut Hühn, Jochen Klauß. Ausstellungskatalog. Weimar 2008, S. 20‒27.
  • Vom trüben Medium. Chromatische Betrachtung. In: "Eine unbeschreibliche, fast magische Anziehungskraft". Goethes "Wahlverwandtschaften", hrsg. von Ernst-Gerhard Güse, Stefan Blechschmidt, Helmut Hühn, Jochen Klauß. Ausstellungskatalog. Weimar 2008, S. 105.
  • Vom 'roten Faden'. In: "Eine unbeschreibliche, fast magische Anziehungskraft". Goethes "Wahlverwandtschaften", hrsg. von Ernst-Gerhard Güse, Stefan Blechschmidt, Helmut Hühn, Jochen Klauß. Ausstellungskatalog. Weimar 2008, S. 106‒108.
  • Bilder des Lebendigen. Zur Erkenntnisfunktion der dichterischen 'Mythe' im Werk Hölderlins. In: Darstellung und Erkenntnis: Beiträge zur Rolle nichtpropositionaler Erkenntnisformen in der deutschen Philosophie und Literatur nach Kant, hrsg. von Brady Bowman. Paderborn: Mentis 2007, S. 117‒133.
  • "Ein Wunder, das nicht weiter zu erklären ist." Zur philosophischen Rezeption Mozarts. In: Experiment Aufklärung im Wien des ausgehenden 18. Jahrhunderts. Essayband zur Mozart-Ausstellung, hrsg. von Herbert Lachmayer. Wien: Hatje Cantz 2006, S. 321‒330.
  • Revolte gegen das Absurde: Sisyphos nach Camus. In: Mythenkorrekturen. Zu einer paradoxalen Form der Mythenrezeption, hrsg. von Martin Vöhler und Bernd Seidensticker in Zusammenarbeit mit Wolfgang Emmerich. Berlin, New York: Walter de Gruyter 2005, S. 345‒368.
  • Die Entgegensetzung von 'Osten' und 'Westen', 'Orient' und 'Okzident' als begriffsgeschichtliche Herausforderung. In: Begriffsgeschichte im Umbruch?, hrsg. von Ernst Müller [=Archiv für Begriffsgeschichte, Sonderheft Jg. 2004], S. 59‒67.
  • Das Unerträgliche und die Schmerzfluchten. Gedanken zu Samuel Becketts "Warten auf Godot". In: Der Sinn der Zeit, hrsg. von Emil Angehrn u.a. Weilerswist: Velbrück Wissenschaft 2002, S. 347‒362.
  • Hölderlins Briefe "Über Religion". In: Hölderlin-Jahrbuch 31 (1998/99) S. 126 ff.
  • "Das untergehende Vaterland …". Hölderlins Geschichtsphilosophie als Theorie der Erinnerung. In: Bad Homburger Hölderlin-Vorträge 1994/95. Bad Homburg vor der Höhe 1997, S. 7‒24.
  • "Am Kithäron aber lag / Elevtherä, der Mnemosyne Stadt": eine Ortsuntersuchung. In: Erfahrungen der Negativität: Festschrift für Michael Theunissen zum 60. Geburtstag, hrsg. von Markus Hattstein u.a. Hildesheim: Olms 1992, S. 79‒94.



* Lexikonartikel und Handbuch-Einträge (Auswahl)

Mythenrezeption. Die antike Mythologie in Literatur, Kunst und Musik von den Anfängen bis zur Gegenwart, hrsg. von Maria Moog-Grünewald. Stuttgart, Weimar 2008 [= Band 5 der Supplemente des Neuen Pauly].

  • Artikel >Oidipus< [gemeinsam mit Martin Vöhler] / Spalten: 888‒911.

Der Neue Pauly, hrsg. von Hubert Cancik u.a. Stuttgart u.a. 1996‒2003, Bd. 15.3 [= Rezeptions- und Wissenschaftsgeschichte].

  • Artikel  >Vorsokratiker< / Spalten: 1062‒1071.


Historisches Wörterbuch der Philosophie, Band 12. Basel 2004.

  • Artikel  >Wahn< / Spalten: 30‒36.
  • Artikel  >Wahnsinn< / Spalten: 36‒42.
  • Artikel  >Wahrheit VI. B< / Spalten: 113‒115.
  • Artikel  >Wahrheit, ästhetische; Wahrheit der Kunst<* / Spalten: 137‒141 (gemeinsam mit Eberhard Ortland)
  • Artikel  >Wahrscheinlichkeit (ästhetisch)< / Spalten: 304‒306.
  • Artikel  >Weltlauf< / Spalten: 491‒493.
  • Artikel  >Weltverachtung; Weltflucht< / Spalten: 521‒527.
  • Artikel  >Weltverantwortung<* / Spalten: 527‒531. (gemeinsam mit Martin Seils)
  • Artikel  >Westen; Okzident I.< / Spalten: 661‒668.
  • Artikel  >Widerfahrnis< / Spalten: 678‒680.
  • Artikel  >Wiedergutmachung< / Spalten: 734‒738.
  • Artikel  >Wiederholung<* / Spalten: 738‒746. (gemeinsam mit Michael Theunissen)
  • Artikel  >Wille III. A< / Spalten: 783‒789.
  • Artikel  >Wille III. B<* / Spalten: 789‒793. (gemeinsam mit Gottfried Gabriel und Sven Schlotter)
  • Artikel  >Wir< / Spalten: 812‒820.
  • Artikel  >Wissenschaft II.< / Spalten: 915‒920.
  • Artikel  >Zeit V.<* / Spalten: 1227‒1234. (gemeinsam mit Hans-Joachim Waschkies)
  • Artikel  >Zerstreuung I.< / Spalten: 1310‒1315.
  • Artikel  >Zorn II.< / Spalten: 1385‒1390.
  • Artikel  >Zuschauer<* / Spalten: 1452‒1455. (gemeinsam mit Astrid von der Lühe)
  • Artikel  >Zuversicht<* / Spalten: 1469‒1475. (gemeinsam mit Martin Seils)
  • Artikel  >Zwang II.< / Spalten: 1480‒1486.
  • Artikel  >Zweckrationalität< / Spalten: 1511‒1514.

Historisches Wörterbuch der Philosophie, Band 11. Basel 2001.

  • Artikel  >Übel< / Spalten: 1‒4.
  • Artikel  >Überdeterminierung<* / Spalten: 7‒8. (gemeinsam mit Wolfgang Loch)
  • Artikel  >Über-Ich<* / Spalten: 39‒41. (gemeinsam mit Wolfgang Loch)
  • Artikel  >Überzeitlich<* / Spalten: 71‒74. (gemeinsam mit Helmut Schneider)
  • Artikel  >Umstrukturierung; Umzentrierung< / Spalten: 97‒99.
  • Artikel  >Unheimliche, das< / Spalten: 172‒174.
  • Artikel  >Verachtung; Mißachtung<* / Spalten: 563‒566. (gemeinsam mit Tanja Gloyna)
  • Artikel  >Verblendung; Verblendungszusammenhang< / Spalten: 579‒582.
  • Artikel  >Verhalten<* / Spalten: 680‒689. (gemeinsam mit Carl Friedrich Graumann und Thorsten Jantschek)
  • Artikel  >Verschiebung; Verdichtung< / Spalten: 875‒879.
  • Artikel  >Verschrobenheit< / Spalten: 885‒886.
  • Artikel  >Verwegenheit; Kühnheit I.< / Spalten: 997‒999.
  • Artikel  >Voraussetzungslosigkeit< / Spalten: 1166‒1180.
  • Artikel  >Vorsokratisch; Vorsokratiker< / Spalten: 1222‒1226.

Historisches Wörterbuch der Philosophie, Band 10. Basel 1998.

  • Artikel  >Strafe I.< / Spalten: 208‒218.
  • Artikel  >Streit I.< / Spalten: 297‒301.
  • Artikel  >Theogonie<* / Spalten: 1073‒1075. (gemeinsam mit Hans Schwabl)
  • Artikel  >Tiefenpsychologie< / Spalten: 1194‒1195.
  • Artikel  >To ti en einai< / Spalten: 1310‒1314.
  • Artikel  >Trägheit I.< / Spalten: 1329‒1331.
  • Artikel  >Trauer; Trauerarbeit< / Spalten: 1455‒1460.
  • Artikel  >Trunkenheit/Nüchternheit< / Spalten: 1529‒1532.

Historisches Wörterbuch der Philosophie, Band 9. Basel 1995.

  • Artikel  >Selbsterkenntnis III.< / Spalten: 420‒440.
  • Artikel  >Selbstflucht< / Spalten: 440‒443.
  • Artikel  >Selbsttäuschung I.< / Spalten: 539‒541.
  • Artikel  >Sozialeudämonismus< / Spalten: 1139‒1141.
  • Artikel  >Sphäre I.< / Spalten: 1373‒1376.

Historisches Wörterbuch der Philosophie, Band 8. Basel 1992.

  • Artikel  >Realisierung; Realisation II.< / Spalten: 146‒148.

Historisches Wörterbuch der Philosophie, Band 7. Basel 1989.

  • Artikel  >Perfektionismus< / Spalten: 244‒246.
  • Artikel  >Philosophie V. E. 5<* / Spalten: 846‒848. (gemeinsam mit Renate Reschke)
  • Artikel  >Potenz; Potenzen II. 2< / Spalten: 1171‒1172.

Lexikon literaturtheoretischer Werke, hrsg. von Rolf Günther Renner u.a. Stuttgart 1995

  • Artikel  >Friedrich Hölderlin: Über den Unterschied der Dichtarten<, S. 405 ff.

Die deutsche Literatur: biographisches und bibliographisches Lexikon, unter Mitwirkung zahlreicher Fachgelehrter hrsg. von Hans-Gert Roloff. Stuttgart 1985 ff., Reihe 4: Die deutsche Literatur zwischen 1720 und 1830.

  • Artikel  >Agricola, Christian Wilhelm<.
  • Artikel  >Alpen, Heinrich Simon van<.

Metzler Lexikon antiker Autoren, hrsg. von Oliver Schütze. Stuttgart 1997.

  • Artikel  >Mimnermos<, S. 457 ff.


* Rezensionen
»Gut gebrüllt, Löwe«? Hans Ulrich Gumbrecht lässt von der Begriffsgeschichte ab. (Rezension über: Hans-Ulrich Gumbrecht: Dimensionen und Grenzen der Begriffsgeschichte. Paderborn: Wilhelm Fink 2006.) In: IASLonline [18.12.2007].


* Kleinere Arbeiten
Silke Kruse ‒ Illustration als Liturgie, in: Illustration 63. Zeitschrift für die Buchillustration 25, 1988, S. 32 ff.


* Zeitungsartikel
In: Der Tagesspiegel, Frankfurter Rundschau, Frankfurter Allgemeine Zeitung, NZZ.