Readspeaker Menü

Aktuelles

Ausstellung Zuzanna Skiba: Magnetfelder & schwebende Vulkane
Zeit: 09.05.2017, 16:00 - 18:00 Uhr

Ausstellungseröffnung

Zuzanna Skiba: Magnetfelder & schwebende Vulkane

Kunstausstellung im Institut für Geowissenschaften, Burgweg 11, Jena (10. Mai bis 24. November 2017)


Vernissage: Dienstag, 9. Mai 2017, 16 Uhr (Mehrzweckraum)
Einführung: Prof. Dr. Verena Krieger (Lehrstuhl für Kunstgeschichte, FSU Jena)


Kunst trifft Wissenschaft im Institut für Geowissenschaften der Friedrich-Schiller-Universität Jena. Die Berliner Künstlerin Zuzanna Skiba zeigt Gemälde und Zeichnungen, in denen sie sich intensiv mit der Erde auseinandersetzt. Ihre Werke tragen Titel wie "Vulkan schwebend", "Vulkan schlafend", "Blaue Welle" und "Magnetfeld". Dabei verwendet sie neben Ölfarbe, Acryl und Bleistift auch ein so ungewöhnliches Material wie Teer, in das sie hineinritzt und -zeichnet. Zudem verwendet die gelernte Kartographin ein  klassisches kartographisches Darstellungsverfahren, dem sie in ihrer Kunst eine neue Bedeutung gibt. Statt realer Gebirgslandschaften zeigen ihre Bilder abstrakte Formationen, die in einer fließenden Bewegung ineinander übergehen und eigenes Leben zu erlangen scheinen.



ZuzannaSkiba_o.T., Magnetfeld eingebettet _ Fineliner, Bleistift, Acrylfirnis auf Pappe _ 2012-2014, 42 x 40 cm



Zuzanna Skiba_aus der Serie: Magnetfeld eingebettet | 42 x 40 cm | Fineliner, Bleistift,  Acrylfirnis auf Pappe | 2012-2014 (c) Zuzanna Skiba, VG Bild KUNST Bonn | Foto: Katja Renner




Termin empfehlen